04165/81797
Link verschicken   Drucken
 

Buxtehude/ Stade

Neben den beiden großen Hansestädten, Hamburg und Bremen, gibt es ganz in der Nähe noch zwei kleinere Hansestädte, die jederzeit zu einem Shopping- und/oder Bummelausflug einladen, Buxtehude und Stade.

 

Buxtehude ist bekannt als die Stadt, in der die Hunde mit dem Schwanze bellen und Has und Igel um die Wette laufen. Doch wer deshalb glaubt, Buxtehude sei nur eine Märchenstadt, der irrt gewaltig, denn schon seit über 1000 Jahren ist Buxtehude Wirklichkeit.

 

Besonderer Anziehungspunkt ist die historische Altstadt mit ihrer Fußgängerzone, in der viele Geschäfte zum Shoppen einladen. Außerdem sehenswert ist die Flethanlage, der Viver (der alte Stadtgraben), die St. Petri-Kirche und viele erhaltene historische Bürgerhäuser.

 

Etwas weiter weg aber nicht minder sehenswert befindet sich Stade, in der ebenfalls die Altstadt der größte Anziehungspunkt ist.

 

Ein malerisches Stadtbild mit verwinkelten Gassen, beeindruckenden Fassaden und altem Kopfsteinpflaster zeichnet die Hansestadt aus.

 

Die Sanierung der kompletten Altstadt in den letzten 30 Jahren hat dazu geführt, dass Stade sich heute wie eine Stadt im Bilderbuch präsentiert und dennoch mit den zahlreichen Geschäften, Cafes und Restaurants und zugleich bewohnten Altstadthäusern voller Leben steckt.

 

Ein paar Highlights : Der Schwedenspeicher, Das Freilichtmuseum auf der Insel oder die beiden Innenstadtkirchen St. Cosmae und St. Wilhadi.